Dienstag, 31. Juli 2018

WIP Teil 2: Portrait Art Quilt

Enthält Werbung, da Verlinkungen

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe jetzt endlich 2 Wochen Urlaub und werde mal hoffentlich mehr zum Nähen kommen.
Aber bei der Hitze und mit 30,7 °C in der Wohnung fällt es einem wirklich schwer.

Trotzdem habe ich das Bügeleisen angeschmissen und weiter an meinem Portrait Art Quilt gearbeitet.

Schon der Anfang meiner Arbeit kam bei euch super an, wo ich mich sehr drüber gefreut habe.

Nach der ersten hellgrauen Schicht, habe ich mich nun an die zweite und dritte gesetzt.




So ist nun der Stand der Dinge.
Das Vlies habe ich auch schon festgenagelt und die Rückseite aus weißem Baumwollstoff zugeschnitten.

Jetzt kann es mit dem Quilten losgehen.
Dann geht es auch an die Feinheiten, wie die Augen usw...

Aber jetzt brauch ich erstmal eine Abkühlung...

Bis dahin,

Eure Sylvia


Verlinkt bei:Dienstagsdinge , CreadienstagHandmadeOnTuesday

Dienstag, 24. Juli 2018

Pixel Quilt "Elvis the cat": Reihe A

Hallo Ihr Lieben!

Die Vorbereitungen für den Pixel-Quilt "Elvis the cat" haben ja einige Zeit in Anspruch genommen.

Am Wochenende konnte es dann endlich mit dem Nähen losgehen und nun ist die 1.Reihe schon fertig.

Jede Reihe besteht aus 10 Blöcken und jeder fertige Block misst 8" x 8".
Die Reihen sind von A bis I und die Blöcke von 1 bis 10 bezeichnet.

Bevor ich mit dem Nähen anfange, lege ich mir erstmal alle Einzelteile so hin, wie sie zusammengenäht werden müssen.
Man näht immer erst die kleinsten Teile zusammen und näht sie dann an die Nächstgrößeren.

Die Nahtzugabe mit 1/4 inch muss man hier natürlich zwingend einhalten.

Los ging es mit Block A1:

Block A1

Block A1 zusammengenäht

Und weiter mit Block A2:

Block A2

Block A2 zusammengenäht

  Die Blöcke A3 bis A8 sind alle 8" x 8" und waren dann sehr schnell aneinander genäht.

Block A3-A8

Block 9 sieht auf den Bildern aber sehr schief aus...

Block A9

Block A9 zusammengenäht
 Und schon war der 10. Block an der Reihe:

Block A10

Block A10 zusammengenäht
 Danach wurden die einzelnen Blöcke zusammengenäht.

Die Ohrspitzen von meinem Elvis sind nun schon fertig und ich bin froh, dass meine Stoffauswahl der Vorlage so nahe kommt.
 

Ich freue mich schon so auf das Endergebnis und weiß jetzt schon, dass dieser Pixel-Quilt nicht mein Letzter sein wird.

Bis dahin,

Eure Sylvia

Dienstag, 17. Juli 2018

Vorbereitung Pixel-Quilt "Elvis the cat"

Enthält Werbung, da Verlinkungen

Hallo Ihr Lieben!

Mein nächstes Projekt steht in den Startlöchern und das wird gleichzeitig auch mein bisher Größtes:

Pixel-Quilt "Elvis the cat"

Auf Instagram bin ich zum ersten Mal auf die Pixelquilts gestossen und war sofort begeistert.
Auf Youpatch könnt ihr eure Fotos in Pixel-Schnittmuster verwandeln und ganz einfach downloaden.

Hier kommen aber erstmal ein paar Fakten zum Quilt:

• 80" x 80" (203,2 cm x 203,2 cm)
• 1316 Teile
• Einzelteile haben eine Größe von
1 1/2" x 1 1/2" bis hin zu 8 1/2" x 8 1/2"
• 100 Blöcke
• 6 Stoffe in weiß, verschiedene Grautöne und schwarz

Mein Kater Elvis dient mir als Vorlage.

Vorlage Originalbild
Vorlage Pixel


Eigentlich wollte ich auch ein Bild meiner Katze Priscilla verpixeln.
Allerdings ist das nicht so einfach, da Prisci schwarzes Fell hat.
Also habe ich mich erstmal für Elvis entschieden, bis ich von Prisci ein Bild habe, welches sich gut in verschiedene Schwarztöne pixeln lässt.

Der Pixel-Quilt wird schon ein Mammut-Projekt werden.
Das habe ich schon beim Zuschneiden gemerkt.
Obwohl es mit dem Rollschneider relativ flott geht,
habe ich trotzdem einige Abende damit verbracht.
Und ich bin leider kein Freund vom Zuschneiden.
Da kommt es einem umso länger vor.

Die 1316 Teile kann man natürlich nicht so liegen lassen, vor allem nicht, wenn man Katzen hat, die kleine Stoffschnipsel sehr interessant finden.
Und bei 6 verschiedenen Stoffen und vielen Größen braucht man ein Ordnungssystem.
Empfohlen wurden Zipbeutel, aber die waren mir in der großen, benötigten Menge zu teuer.
Ich habe mich dann für Gefrierbeutel entschieden, die danach natürlich nicht weggeworfen werden.

Alle sind beschriftet mit der Farbe, Anzahl und Größe.


Und alles ist sicher vor Elvis...


Jetzt kann es nun endlich losgehen mt dem Nähen.


Bis dahin, 

Eure Sylvia 


Dienstag, 10. Juli 2018

WIP: Portrait Art Quilt

Hallo Ihr Lieben!

Beim Stöbern im Internet bin ich auf die Arbeiten von Leni Levenson Wiener gestossen.

Ich war sofort fasziniert von ihren Pictorial Art Quilts und habe mir ihr Buch bestellt.

Das Buch wird erst nächste Woche geliefert,
aber solange wollte ich nicht warten und habe angefangen einen Portrait Art Quilt nach meiner Art anzufertigen.

Wenn ich das Buch in den Händen halte, werde ich dann bestimmt sehen, was ich alles besser und warscheinlich auch einfacher machen kann.

Angefangen habe ich mit einem Bild von mir, welches ich über eine App bearbeitet habe.
Ansonsten kann ich das kostenlose PC-Programm Gimp empfehlen.
Mein Potrait soll in schwarz-weiß-grau gehalten werden.



Die Linien habe ich dann auf weißem Baumwollstoff übertragen.
Da ich keinen Leuchttisch habe, habe ich meine Balkontür dafür zur Hilfe genommen.



Weiter ging es mit einem hellgrauen Stoff.
Hier habe ich Vliesofix auf die linke Seite gebügelt.

Als nächstes habe ich dann die hellgrauen Felder von der ausgedruckten Vorlage ausgeschnitten und spiegelverkehrt auf das aufgebügelte Vliesofix übertragen und ausgeschnitten.



Danach musste ich nur noch das Papier abziehen und die einzelnen Felder wurden mit dem Bügeleisen auf dem weißen Stoff fixiert.

Die aufgezeichneten Linien scheinen natürlich durch den hellen Stoff durch, aber am Ende wird man diese nicht mehr sehen, da das Portrait noch gequiltet wird.

So weit, so gut...die Woche werde ich dann mit den dunkelgrauen und schwarzen Feldern weitermachen.

Aber wenn ich die Papiervorlage drauf lege, kann man schon gut sehen, wo die Reise hingeht.



Mein Portrait Art Quilt ist nun mein neues Work-in-Progess-Projekt.
Nun setze ich mich wieder an den Zuschnitt für meinen Pixel-Quilt. Es fehlen noch ca.
300 Teile und dann kann ich endlich mit dem Nähen loslegen.

Bis dahin,

Eure Sylvia


Verlinkt bei:Dienstagsdinge , CreadienstagHandmadeOnTuesday

Dienstag, 3. Juli 2018

Versuchskaninchen: Mug Rug

Hallo Ihr Lieben!

Was soll man nähen, wenn man das neue Farbverlaufsgarn, das Zirkellineal und den Bänderstich ausprobieren will?

Ganz klar: einen Mug Rug!

Man mag es kaum glauben, aber ich habe bisher noch keinen genäht.

So ein Tassenteppich ist aber super schnell genäht und ein schönes Mitbringsel.

Vor 2 Wochen habe ich mir ein Farbverlaufsgarn gekauft. Passend dazu habe ich oranges Kunstleder und hellgrünen Baumwollstoff verwendet.

Angefangen habe ich mit der grünen Tassenabstellfläche.
Ich bin immer wieder von meinem Zirkellineal begeistert, aber eines stört mich: das kleine Loch in der Mitte vom Stoff.
Aber da habe ich dann einfach den Namen von meiner Nichte draufgestickt.
Somit war das Problem schonmal gelöst.

Für den Bänderstich habe ich mich für die kleinen Strichmännchen entschieden.

Auf dem Gesamtbild kommen die Farben so richtig knallig rüber.


Hier ein paar Detailbilder:

Hier rutschen die Strichmännchen vom Band

So wird der Mit Ruh direkt noch personalisiert

Das Farbverlaufsgarn kommt beim Applizieren richtig schön zur Geltung

Ich bin ganz zufrieden mit meinen "Versuchskaninchen".
Vielleicht werde ich mir auch noch einen nähen.

Zur Zeit bin ich aber fast nur mit dem Zuschneiden der Einzelteile bei meinem neuen Quilt beschäftigt.
Es fehlen mir jetzt noch 909 Teile.
Dann kann ich endlich mit dem Nähen anfangen.

Bis dahin,

Eure Sylvia


Verlinkt bei:Dienstagsdinge , CreadienstagHandmadeOnTuesday

Dienstag, 19. Juni 2018

FPP: BoM Juli Sunbirds "into the wild"

Hallo Ihr Lieben!

Janeen von Quilt Art Designs hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte den Juli BoM für die Serie "into the wild" Probe zu nähen.

Da brauchte ich ja gar nicht lange zu überlegen und habe sofort zugesagt.
Dieses FPP-Projekt war auch bisher das Aufwendigste, welches ich bisher genäht habe.
Allein 18 verschiedene Stoffe habe ich gebraucht.
Zum Glück habe ich mittlerweile ein gut gefülltes Stofflager.

Vorbereitung finde ich bei FPP auch sehr wichtig.
Gerade wenn man so viele verschiedene Stoffe verarbeitet.
Ich such mir immer erst alle Stoffe zusammen und klebe kleine Stoffstücke auf die Vorlage.

Ordnung muss sein...

So kann ich die Stoffe beim Nähen viel schneller zuordnen.

Der Block hat eine Größe von 16'', also 42cm.
Als ich ungefähr die Hälfte genäht hatte, merkte ich, dass der hellblaue Stoff für den Hintergrund nicht reichen würde.
Da musste dann schnell noch Nachschub bestellt werden. Soviel zum gut gefüllten Stofflager...man kann halt nie genug Stoffe haben, oder?

Nach ein paar Stunden Nähzeit waren dann die beiden Sonnenvögelchen fertig.

Juli BoM "into the wild" Schnittmuster von Quilt Art Designs 

Die Arbeit hat sich dich gelohnt, oder?

Den BoM könnt ihr dann im Juli bei Quilt Art Designs 
downloaden.

Vielen Dank Janeen für deine tollen Schnitte und das ich nun zum dritten Mal Probe nähen durfte!

Bis dahin,

Eure Sylvia

Verlinkt bei:Dienstagsdinge , CreadienstagHandmadeOnTuesday


Dienstag, 5. Juni 2018

Katzenminzekissen - alles für die Katz!

Hallo Ihr Lieben!

Am Wochenende ist mir beim Durchstöbern meiner Stoffkisten der schöne graue Katzenstoff in die Hände gefallen - der perfekte Stoff für ein Katzenminzekissen.


Für das Kissen habe ich erst ein, mit Füllwatte ausgestopftes, Inlet genäht.
Das war mir sehr wichtig, falls die Katzen das Kissen auseinanderpflücken.

Die Außenhülle habe ich diesmal links auf links genäht und abgesteppt.
Durch eine kleine Öffnung habe ich die Katzenminze in die Außenhülle gefüllt.
Damit der Stoff nicht ausfranst, habe ich den Rand mit der Zick-Zack-Schere geschnitten.
Aber noch während das Kissen unter der Maschine lag, kam Elvis schon angelaufen und hat schon das Kissen beschnuppert.

Ich wollte ja noch schnell ein Foto davon machen,
aber Elvis konnte es nicht abwarten und sprang mir dann noch in die Fotobox.
Aber seht selbst:




Jetzt muss ich noch gucken, wo ich Moosgummi als Meterware her kriege, da er mir Löcher reingekrallt hat.

Sehr lange Freude hatten die beiden leider nicht am Katzenminzekissen.


  Nach 15 Minuten Nahkampf mit Elvis war das Kissen dann auch schon wieder hin.


Für das nächste Kissen werde ich wohl eine Overlocknaht verwenden.

Das war alles für die Katz - aber die hatte wenigstens Spaß!

Bis dahin,

Eure Sylvia


Verlinkt bei:Dienstagsdinge , CreadienstagHandmadeOnTuesday

Dienstag, 22. Mai 2018

FPP: Coconut Drink

Hallo Ihr Lieben!

Ich hatte wieder das Glück, dass ich für Quilt Art Designs Probe nähen durfte.
Janeen hat für mich dem Coconut Drink in 10" ausgesucht.
Mein Stofflager hat ja schon so einiges zu bieten,
aber mir fehlte noch ein helles Braun.
Also bin ich Samstag noch mal los.
Natürlich blieb es nicht nur beim Braun und es durften noch einige andere Unis mit.
Am Pfingstsonntag habe ich dann mit dem Nähen angefangen.

Elvis war auch wieder mittendrin statt nur dabei.



Als alle Einzelteile fertig genäht waren, kam der spannendste Teil: das Zusammensetzen.


Ich bin froh, dass ich für den Hintergrund ein helles Babyblau gewählt habe.
So sieht es schön sommerlich aus.


Das Schnittmuster wird zusammen mit anderen im Issue #18 im Juli in englischer Sprache erscheinen und bei Craftsy angeboten.

Es ist aber auch für diejenigen, die kaum Englisch können, sehr einfach zu verstehen und zu nähen.

Hier bekommt ihr noch mehr Infos übers Magazin von Quilt Art Designs.

Ich möchte mich hier nochmal bei Janeen für das wundervolle Schnittmuster und die Möglichkeit zum Probe nähen bedanken.

Bis dahin,

Eure Sylvia

Verlinkt bei:Dienstagsdinge , CreadienstagHandmadeOnTuesday

Dienstag, 15. Mai 2018

Crazy Patchwork Applikation

Hallo Ihr Lieben!

In den letzten beiden Wochen war es hier ziemlich ruhig.
Das Thema "DSGVO" spukt zur Zeit in meinem Kopf rum und ich habe schon einige Dinge hier abgeändert und muss mich nun nur noch um Kleinigkeiten kümmern.

Daher bin ich auch kaum an meine Nähmaschine gekommen und habe nur kleine Sachen geschafft.

Ich habe dann mal in meiner Jeans-Kiste gestöbert und mich nochmal ans Crazy Patchwork gewagt.
Als ich dann ein großes Stück fertig genäht hatte, habe ich daraus eine Katzen-Silhouette geschnitten.


Auf der Rückseite habe ich schon Vliesofix aufgebügelt und werde sie als Applikation verwenden.

Am Wochenende habe ich mir übrigens Schablonen angefertigt für mein neues mega Quilt-Projekt. Ich möchte euch aber noch nicht zuviel verraten.
Nur soviel:
Ich bin nun mit dem Zuschneiden von 1316 Einzelteilen beschäftigt.
Na gut, den Namen kann ich euch ja auch schon sagen: Elvis the cat.
Aber mehr verrate ich euch noch nicht.

Natürlich werde ich euch die ganzen Nähfortschritte nicht vorenthalten.
Aber zuerst muss ich alles zuschneiden und schön organisieren.

Bis dahin, 

Eure Sylvia

Bis dahin,

Eure Sylvia 


Dienstag, 24. April 2018

FPP: Einhornkissen

Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen habe ich in einer Patchwork-Facebook-Gruppe ein wunderschönes Einhorn-Kissen gesehen.
Obwohl ich so gar nicht auf den ganzen Einhorn-Hype stehe, wusste ich, dass dies mein nächstes Foundation-Paper-Piecing-Projekt werden wird.
Das Schnittmuster ist von Robynie-Patterns.
Bei Craftsy habe ich es für umgerechnet knapp 5 Euro gekauft.

Meine 7-jährige Nichte liebt Pferde/Einhörner und ihr will ich das Kissen schenken.
Ihre Lieblingsfarbe ist blau und von meinem Wandbehang "Silhouette Birds" hatte ich zum Glück noch jede Menge Stoff in verschiedenen Blautönen übrig.

Am Sonntag morgen habe ich dann mit dem Nähen angefangen und schon ein paar Stündchen für das Top gebraucht.

Der Anfang ist gemacht...

Dann ging es ans Zusammensetzen der genähten Einzelteile...

Noch mal schnell gebügelt und das Top war fertig
Ich liebe das mm-genaue Nähen, aber das Papier am Ende abzufriemeln ist sehr mühsam und absolut nicht meine Lieblingsbeschäftigung.
Es gibt ja auch ganz dünnes Papier extra für FPP, das auch dran bleiben kann. Ich denke, dass werde ich mir mal holen.

Als es dann schon 14 Uhr waren, hatte ich auch keine Lust mehr.
Das Einhorn-Top wird dann nächstes Wochenende erst zu einer Kissenhülle.

Ich bin schon gespannt, was meine Nichte zu ihrem blauen Einhornkissen sagt.

Und wie findet ihr mein Einhornkissen?

Bis dahin,

Eure Sylvia 




Samstag, 21. April 2018

Werbung: Mein kleines Balkonien

* Dieser Post enthält Werbung *

Hallo Ihr Lieben!

Die letzten Tage habe ich dazu genutzt,  meinen grauen, tristen Balkon in ein farbenfrohes Balkonien
zu verwandeln.

Zuerst habe ich den Balkon mit Kunstrasen ausgelegt.
Elvis war natürlich wieder mit von der Partie und war mir leider keine große Hilfe.


Nachdem der Kunstrasen verlegt und mein kleines Tischchen aufgestellt war, traute sich sogar meine scheue Priscilla mal raus.


Da ich noch soviele Reste vom Kunstrasen hatte, habe ich mir über der Tür mit Hilfe von Heißkleber (damit es jederzeit wieder ablösbar ist), den Schriftzug "Balkonien" geklebt.
Das war nicht ganz so einfach den Kunstrasen mit einer Schere zu zerschneiden, aber wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe...


Zur Zierde habe ich dann noch künstliche Gänseblümchen-Blüten aufgeklebt.
Auf dem O und dem letzten E haben es sich dann noch Marienkäfer aus Holz gemütlich gemacht.


Mein Stuhl hat auch eine neue, knallgrüne Auflage bekommen.


Naja, eigentlich ist es auch nicht mein Stuhl. Elvis hat sich diesen Platz von Anfang an gesichert.


Aber irgendwo muss ich ja auch sitzen und deshalb hängt bei mir jetzt ein Hängesessel von Tropilex.

Der Hängesessel ist so bequem, dass man gar nicht mehr aufstehen will.
Wenn man täglich 9 Stunden auf einem Bürostuhl sitzt, ist es eine Wohltat, wenn man sich in dem Hängesessel bequem einkuscheln kann.
Die Montage war auch sehr einfach und der Sessel hält bombenfest.
Die Mischung aus 65% bearbeiteten Polyester und 35% Baumwolle fühlt sich so weich an wie ein Hängesessel aus reiner Baumwolle.
Durch die Beimischung von Polyester sinkt jedoch die Umweltbelastung, da beim Abbau von Baumwolle viele Pestizide zum Einsatz kommen.

Dazu ist es noch ein super Eyecatcher.
Schaut euch mal im Tropilex-Onlineshop um.
Ihr habt dort eine riesige Auswahl an Hängematten und Hängesessel. Da werdet ihr mit Sicherheit fündig und der Versand geht super schnell.



Nun hat jeder seinen Platz...


  oder auch nicht...


Für die beiden Fellnasen habe ich noch Katzengras in einem Blumenkasten gepflanzt.

Aber selbst der Blumenkasten ist nicht vor Elvis sicher...


Wir gehen jetzt auch wieder raus auf unser kleines Balkonien und genießen die Sonne.

Zum Schluß möchte ich mich noch bei Tropilex für den tollen Hängesessel bedanken.

Bis dahin,

Eure Sylvia