Dienstag, 26. Dezember 2017

Maritimer Quilt

Hallo Ihr Lieben!

Ganze 5 Monate habe ich für den maritimen Quilt gebraucht.

Ich muss zugeben, dass ich mir zwischendurch schon gedacht habe, was ich mir überhaupt damit angetan habe.
Die 100 Blöcke nähten sich natürlich nicht von alleine.

Aber ich bin stolz, dass ich 1. die 100 Blöcke geschafft habe und 2. aus diesen noch einen Quilt genäht habe und das mit Zeitdruck. 1 Woche vor Heiligabend habe ich ihn fertig gestellt und konnte ihn dann als Weihnachtsgeschenk meinen Eltern überreichen.


Wie ihr sehen könnt, sind einige Fehler drin, was mich so richtig stört, aber ich glaube meine Eltern sehen sie nicht :-)

Das war mein erstes großes Patchwork-Projekt und mein Elvis hatte auch seine Freude daran:


2018 werde ich den Triangle Quilt weiter nähen und es wird noch ein großes Foundation-Paper-Piecing-Projekt auf mich zukommen, worauf ich mich jetzt schon riesig freue.

Bis dahin,

Eure Sylvia

Verlinkt bei:Dienstagsdinge , CreadienstagHandmadeOnTuesday

Kommentare:

  1. Der Quilt sieht toll aus. Fehler finde ich irgendwie nicht. Lustig finde ich auch die Schuhe unter dem ersten Bild :) Viele Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Lisa 😊 Ja, die Schuhe 🤣 Darf ich vorstellen von links nach rechts: Mutter, Nichte und Schwager 😂

      LG Sylvia

      Löschen
  2. Totaaal genial! Was für eine Arbeit! Fehler finde ich auch keine, aber wer sucht schon danach oder? Ich mein, so als Freizeitvertreib wäre das vielleicht anzubieten... ;o))
    Ich hab da jetzt lange vor gesessen und geschaut, aber es sind keine Blöcke doppelt oder? Richtig schön, so eine eher doch alte und traditionelle Handwerkskunst in ein so modernes Bild zu rücken. In den Farben natürlich maritim, aber auch modern. Bin hin und weg!
    LG Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Stef :-)Es gibt keine doppelten Blöcke. Die 100 Blöcke bestehen teilweise aus bis zu 30 Einzelteilen.

      LG Sylvia

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://www.atelier-waldfee.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen hast und akzeptierst.