Mittwoch, 7. Juni 2017

Geometric-Design, die 2.

Hallo ihr Lieben!

Könnt ihr euch noch an die Wandgestaltung in meinem Wohnzimmer erinnern?

Dort habe ich die komplette lange Wand in einem sehr auffälligen Geometric-Look in den Farben schwarz, rot, grau und weiß gestaltet.
Die gegenüberliegende Fensterwand ist in weiß gehalten und die Seitenwände in dunklem Anthrazit.

Ich liebe dieses Design und hab mich bis heute nicht satt dran gesehen.

Meine Eltern haben ihren Flur renoviert und haben den Geometric-Look, im mittleren Teil der Wand, übernommen mit frischen Frühlingsfarben.

Zuerst wurden die Flächen geklebt.
Es gibt auch spezielles Klebeband für solche Arbeiten, das dafür sorgt, das auch keine Farbe unter das Klebeband läuft.
Ihr müsst dafür etwas tiefer in die Tasche greifen, aber ihr werdet es auch nicht bereuen, wenn ihr scharfe Kanten haben wollt. 


Danach musste man sich nur überlegen,
wo welche Farbe hin kommt.
Bei Baywa kann man die aktuellen Trend-Farben direkt fertig angemischt bestellen.


Als alles getrocknet war,
konnte man das Klebeband abziehen.




Das Ergebnis spricht wirklich für sich. Die gegenüberliegende Wand wurde in dem hellen Grau gestrichen.
Somit findet sich einer der Farben im Flur wieder und es ergibt ein harmonisches Bild.

Ein oder zwei passende und schlichte Dekoobjekte fehlen noch,
aber das können meine Nähmaschine und ich ja auch noch ändern.

Bis dahin,

Eure Sylvia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen