Sonntag, 9. August 2015

Folienaufbewahrung

Hallo ihr Lieben! 

Bei mir bricht langsam Chaos aus in Sachen Folienaufbewahrung. 

Für meine Webbänder habe ich, die perfekte Lösung gefunden. 
Allerdings lagen meine Vinyl-, Flex- und Flockfolien bisher wild durcheinander auf dem Tisch rum.
Da es auch immer mehr wurden,
nahm mir das langsam richtig viel Platz weg.


Ich hab mich dann erstmal hingesetzt
und die Folien eng zusammengerollt und mit einem Gummiband befestigt. 

Die kleineren Stücke bewahre ich jetzt in einer Klarsichthülle auf.
Für die Rollen suche ich jetzt noch nach der passenden Aufbewahrungsmöglichkeit.
Die sollen auf jeden Fall ihren Platz in meinem Nähzimmer erhalten.
Zur Zeit liegen sie noch im Wohnzimmerregal.
Da ich ja einen Ordnungsfimmel habe,
regt es mich sehr auf, wenn nicht alles an seinem Platz im rechten Winkel liegt. *lach*
Ich habe dann erstmal bei Pinterest geschaut,
wie andere ihre Folien aufbewahren.
Die Idee einen Tütenspender zu verwenden, fand ich nicht schlecht und ist vor allem die günstigste Lösung.
Bei Photolux habe ich dieses Rollenlagersystem entdeckt.
Das sagt mir persönlich optisch mehr zu,
weil es einfach ordentlicher aussieht.
Platz dafür hätte ich ja.

Vielleicht baue ich mir auch aus Holzleisten ein Gestell,
passend zu meinem Garnrollenhalter. 

Bisher konnte ich mich noch nicht entscheiden. 

Wie bewahrt ihr denn eure Folien auf?

Bis dahin,
Eure Sylvia

1 Kommentar:

  1. Ich habe dafür ein Körbchen im Schrank und da habe ich solche Sachen drin. Aber Ordnung herrscht da nie lange drin.

    AntwortenLöschen