Donnerstag, 16. Juni 2016

Projekt Balkon: Planung Teil 1

Hallo Ihr Lieben!

Das nächste große Projekt steht jetzt bei mir an:

Mein Balkon wird renoviert.

Bisher waren die Fliesen auf meinem Balkon ja teilweise kaputt und lose.
Außerdem wuchs darauf schon ein Bäumchen...selbst mit Gift nicht wegzukriegen...

Also der Baum musste weg, einmal kräftig dran gezogen und die Fliesen waren auch alle ab.

Der darunter liegende Sand war komplett voll mit Wurzeln. Hier mal ein schönes Bild:


 Die Fliesen und den Sand haben wir dann mit Frauenpower wiederverwertet bzw. entsorgt.

Nun sieht er so aus:



Der Rest Sand muss noch weg und wenn das Wetter endlich mal hält,
kommt dann ein neuer Untergrund, wie z.B. Estrichbeton drauf, darauf eine Unterkonstruktion und
dann werden Kunststofflamellen verlegt.

Bisher habe ich den Balkon ja überhaupt nicht genutzt, weil ich ja tierische Höhenangst habe.
Wie ihr seht, habe ich nur so Gitterstäbe, die auch noch nach außen stehen.

Ich werde dann einen Sichtschutz ums Gitter befestigen.
Dann ist mein Problem jedenfalls schonmal gelöst.

Das nächste Problem: Meine beiden Tiger.

Natürlich mach ich den Balkon jetzt hauptsächlich wegen Elvis und Priscilla flott.

Da Elvis aber sofort die Chance nutzen würde und über die Garage abhauen würde,
muss der katzensicher gemacht werden.

Das wird noch die größte Arbeit.

Ich plane innen vom Gitter eine Art Käfig aus 5x5cm dicken Leisten.
Dieser wird über den ganzen Balkon gehen.
An den Leisten wird dann drumherum ein Katzennetz angebracht werden.

Wenn das erstmal alles steht,
brauchen die Katzen einen Aussichtspunkt.
Dafür werden abgeschliffene Bretter zwischen den Leisten und 15cm unterhalb des Gitters befestigt.

Die beiden werden eine schöne Liegefläche aus Rasen bekommen und für Katzen ungiftige Pflanzen.

Damit ich dann auch noch etwas vom Balkon habe,
werde ich mir aus 2 alten Reifen einen Tisch bauen.
Ein bißchen Upcycling muss auch sein.

Für einen passenden Stuhl schau ich mich grade bei Baywa um.
Die haben ziemlich viel Auswahl zu guten Preisen.


Ich habe auch vergessen zu erwähnen, das mein Balkon 3,50m x 1,30m groß ist...
also brauch ich was Platzsparendes, was aber trotzdem gemütlich ist.
Ich denke da schon eher an einen Stuhl, wo man auch mal die Beine hochlegen kann
und nicht an einen Holzklappstuhl.
Aber ich werde da schon fündig werden.

Also, wie ihr seht, der Plan in meinem Kopf steht.

Der Balkon ist zwar noch ne Ruine, aber typisch Frau, nach Gartenmöbeln kann man ja schonmal gucken, oder?

Jetzt wird erstmal alles ausgemessen und ich halte ich euch auf dem Laufenden.

Bis dahin,

Eure Sylvia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen