Dienstag, 13. Juni 2017

Reise-Kabeltasche

Hallo ihr Lieben!

Meine Nähmaschine habe ich nach der Inspektion auf Herz und Nieren,
oder besser auf Nadel und Faden, getestet.

Für meinen Vater habe ich die Reise-Kabeltasche nach dem Freebie von Das hat Mark gemacht (Snaply) genäht.

Mein Maschinchen musste dafür richtig arbeiten.
Für den Außenstoff habe ich den dicken Taschensteppstoff verwendet.
Innen ist gelbes Kunstleder und die Taschen sind aus meinem Lieblingsstöffchen von Hamburger Liebe.

Drumherum kam dann auch noch Schrägband.
Damit stehe ich leider immer noch auf Kriegsfuß.
Das sieht man auch auf den Bildern.
Ich hätte das Ding am liebsten in die Tonne gehauen.
Aber ich bin eigentlich nie zufrieden und hab an meinen Werken immer was auszusetzen.





An den Innentaschen habe ich dunkelgraue KamSnaps befestigt. Die fallen kaum auf.
Außen habe ich ein Steckschloss angebracht.

Ich bin ja richtig froh das mein Maschinchen das genäht hat ohne zu murren.

Ob ich die Reise-Kabeltasche nochmal nähen werde?
Ich denke eher nicht. Es war schon sehr aufwendig, da die Taschen noch abgenäht werden musste, damit sie guten Stand haben.
Und dann natürlich die ganze Bügelei....

Bis dahin,

Eure Sylvia

Verlinkt bei:Dienstagsdinge ,CreadienstagLink your Stuff,HandmadeOnTuesday


1 Kommentar:

  1. Liebe Sylvia,
    Deine Mühen haben sich aber gelohnt. Die Tasche sieht super aus!
    Ich muss aber zugeben, dass mich schon das Lesen der Anleitung zu der Tasche abgeschreckt hat ;) Toll, dass Du es durchgezogen hast.
    Dein Vater hat sich sicher sehr gefreut!?!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen