Dienstag, 1. September 2015

Glutenfreies Stockbrot

Hallo Ihr Lieben!

Bevor der Sommer vorbei ist und die Grillsaison sich dem Ende neigt,
wollte ich euch ein Rezept nicht vorenthalten:

Glutenfreies Stockbrot


Ich habe vier verschiedene Variationen gemacht.

Für den Klassiker, das ganz normale Stockbrot, braucht ihr nur den Grundteig.

Zutaten:
- 500 gr. glutenfreies Mehl
- 1 EL Backpulver
- 1 TL Salz
- 1 TL Zucker
- 1/2 TL Xanthan
- 1 TL Fiber Husk
- 8 EL gutes Olivenöl
- 225 ml Wasser
- 75 ml Milch

Mischt zuerst alle trockene Zutaten zusammen.


Dann kommt das Olivenöl und das Wasser dazu.

Knetet den Teig gut durch.
Da es kein Hefeteig ist, könnt ihr in viel schneller verarbeiten.

Sobald ihr den Grundteig fertig habt, könnt ihr ihn noch variieren.

Ich habe den Grundteig geviertelt und dann jeweils Röstzwiebeln, Sesam, Käse und Mohn reingeknetet.




Dann kann es schon losgehen.

Wickelt den Teig um ein mit Alufolie umwickelten Stock und haltet ihn übers Feuer, bis der Teig gut durch ist.




Kleiner Tipp:
Man kann das Stockbrot auch noch mit Bacon umwickeln und über dem Feuer rösten.
Achtung:
Achtet darauf keinen gepökelten Bacon zu verwenden. 
Wenn man gepökelten Bacon grillt, verwandeln sich bei den hohen Temperaturen die Pökelsalze in Nitrosamine.
Diese sind giftig und erhöhen das Krebsrisiko. 

Wenn ihr das beachtet, wird es ein richig schöner Abend in geselliger Runde.

Das glutenfreie Stockbrot hat übrigens auch den "Nicht-Zölis" super geschmeckt.
Ein Unterschied zum "normalen" Stockbrot war auch nicht auszumachen.
Wenn man nix sagt, merkt keiner das es glutenfrei ist.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Hunger.

Bis dahin, 

eure Sylvia



Kommentare:

  1. Hallo liebe Sylvia, danke für das Rezept. Bei uns wird auch immer Glutenfrei benötigt, deshalb freue ich mich sehr über die Inspiration.
    Ich selbst mache mir ja immer eine Mehlmischung selbst fertig, da ich in früheren Zeiten mit dem Mehl nicht zurechtgekommen bin. So geht es natürlich auch viel schneller.


    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sylvia,

    ich kenne bisher nur Stockbrotteige MIT Hefe. Deines ist ohne Hefe oder hast Du die Hefe nur im Rezept vergessen?

    Liebe Grüße
    Marin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marin,
      das Brot ist wirklich ohne Hefe :-)

      LG Sylvia

      Löschen