Donnerstag, 23. Juli 2015

Blogg dein Buch: Süße Minis häkeln

Hallo Ihr Lieben!

Heute wollte ich euch wieder ein Buch vorstellen:

Süße Minis häkeln von Jessica Bewernick und Katrin Bloeck von schoenstricken.de.


Das supersüß gestaltete Buch ist im BLV Buchverlag & Co. KG erschienen und umfasst 96 Seiten.

Als ich das farbenfrohe Cover mit dem niedlichen Fuchs gesehen habe, wollte ich nochmal einen Versuch wagen, endlich das Häkeln zu lernen.

Ja, ich kann weder häkeln noch stricken.....hab´s nie gelernt.

Aber ich bin optimitisch, das ich es mit "Süße Minis häkeln" schaffen werde.

Denn der Inhalt verspricht einiges - zum Glück auch eine kleine Häkelschule direkt am Anfang des Buches.

Die weiteren Kapitel sind: Für dich, Für deine Liebsten und Für dein Zuhause.
Allesamt sind es kleine schnelle Projekte, die man in ein paar Stunden (für geübte Finger bestimmt Minuten) bewerkstelligen kann.

In der Häkelschule sind die grundlegendsten Häkel-Techniken leicht verständlich erklärt und natürlich auch reich bebildert.

So weit, so gut - die Anfangsschlaufe und die Luftmaschenkette habe ich schonmal geschafft.
Es folgen Kettmaschen, feste Maschen, Krebsmaschen und dann sind die Stäbchen an der Reihe.

Da versagten dann leider meine ungelenken Finger, aber ich bleibe dran.... *lach*

Auch wie in Runden gehäkelt wird (wollte ich schon immer können) wird wirklich kinderleicht erklärt.

Es gibt auch eine Zeichenerklärung für die Häkelschrift.
Was bisher für mich aussah, wie chinesische Schriftzeichen, hat nun endlich eine Bedeutung.

Dann geht es auch schon los mit dem Kapitel "Für dich".

Dort findet man Projekte, wie das stylische Stirnband, Mr.Fuchs, Häkelmütze (muss ich unbedingt machen) und worüber ich mich besonders gefreut habe: das Granny-Nadelkissen.

Grannys häkeln ist zur Zeit wieder total angesagt und ich hoffe mit dieser Anleitung schaffe ich es, irgendwann eine schöne große Decke zu häkeln.
Im nächsten Kapitel "Für deine Liebsten" findet man unter anderem gehäkelte Zaubereicheln (eine ausgefallene Dekoidee), eine Baby-Schnullerkette und auch eine süße Mütze für die ganz Kleinen.

Die Anleitung wie man Steine umhäkelt finde ich total super. In einer Schale sehen die Glückssteine bestimmt toll aus. Auch dieses Projekt werde ich angehen - versprochen.

Im Kapitel "Für dein Zuhause" findet ihr Anleitungen, wie ihr euch Wohnaccessoires häkeln könnt.

Von Untersetzern angefangen, über umhäkelte Teelichtgläser, einer Schleifengirlande, bis hin zum Kuscheltier und witzige Topflappen für die Küche.

Besonders der Alleskönner-Korb hat es mir angetan. Dieser wird mit Hooked Garn gehäkelt.
Mir gefällt die grobe Optik sehr.
Ist bestimmt auch noch etwas einfacher als die kleinen Wollfäden in der Hand zu halten.

Am Ende des Buches wird noch erklärt, wie man das Alphabet häkelt.
Jeder Buchstabe wird mit der Häkelschrift erklärt.

Auf Kissen machen die Häkelbuchstaben echt was her.

Mein Fazit:

Auf jeden Fall empfehlenswertes Buch, vor allem für Anfänger und Wiedereinsteiger.
Klasse! 5 ***** !

Zum Schluß möchte ich mich noch bei Blogg dein Buch bedanken.



Bis dahin,

Eure Sylvia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen