Samstag, 23. November 2013

DIY Anleitung mit Schnittmuster Kosmetiktasche Priscilla

Hallo ihr Lieben!

Mich hat seit ein paar Tagen eine fette Grippe erwischt, aber trotzdem schwirrte die ganze Zeit eine Idee in meinem Kopf.

Die will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Obwohl ich noch immer nicht ganz aufm Damm bin, habe ich mich an die Arbeit gemacht und die Kosmetiktasche "Priscilla" entworfen.


Stört es euch auch immer, dass ihr in den üblichen Kosmetiktäschlein nie alles reinbekommt und die dann proppevoll sind?

Das kann euch bei meiner Version jetzt nicht mehr passieren.

Ich will jetzt auch nicht mehr lange Reden schwingen und ich würde sagen, wir fangen jetzt einfach an.

Das Schnittmuster könnt ihr euch hier kostenlos downloaden.

Wir benötigen:

2x Kunstleder für den Boden
2x Katzenstoff für die Aussenseite
2x Uni Baumwollstoff für die Innenseite
20 cm Reissverschluss
Nähmaschine 
passendes Garn
Stecknadeln

Als erstes übertragen wir das Schnittmuster im Stoffbruch auf die Stoffe und schneiden sie aus.
0,7 cm Nahtzugabe ist im Schnitt schon enthalten. 


 Wir nähen das Kunstleder rechts auf rechts an den Katzenstoff.


Dann sieht es so aus.


Dann steppen wir an beiden Außenteile den Boden, wie auf dem Bild zu sehen, einmal ab.


Dann sieht es so aus.

Nun nähen wir den Reissverschluss ein.
Keine Angst, es ist ganz einfach.
Nehmt dafür den Reissverschlussfuss.
Zuerst legen wir eine Innenseite mit der rechten, schönen Stoffseite nach oben hin.
Darauf kommt der Reissverschluss mit der Raupe nach oben.
Und jetzt legen wir den Aussenstoff mit der rechten, schönen Seite nach unten auf den Reissverschluss.
Wir stecken das ganze mit ein paar Stecknadeln fest, damit nichts verrutschen kann.


Und nähen mit einem einfachen Geradstich knapp am Reissverschluss fest.

Wenn wir am Zipper angelangt sind, lassen wir davor die Nadel im Stoff versenkt.
Dann stellen wir das Füßchen hoch und ziehen den Zipper an der Nadel vorbei.
Das ist manchmal ein bißchen Fummelarbeit, aber es klappt.
Dann stellen wir das Füßchen wieder runter und können weiter nähen.


Jetzt haben wir schon eine Seite geschafft.
 

Mit der anderen Seite verfahren wir genauso wie vorher.
Wir legen uns den Innenstoff mit der rechten, schönen Seite nach oben hin.
Darauf kommt der Reissverschluss mit der Raupe nach oben und dann der Aussenstoff mit der rechte, schönen Seite nach unten.
Wir stecken uns wieder ein paar Nadeln und steppen es auch wieder knapp ab.

 War doch bisher ganz einfach, oder?

So sieht es aus.


Damit der Innenstoff sich später nicht im Reissverschluss verfängt steppen wir nur den Innenstoff ab.
Dazu legen wir nur eine Innenseite nach rechts. Die anderen 3 Stoffteile liegen auf der linken Seite.
Danach machen wir es mit dem anderen Innenteil genauso.
 
 WICHTIG: Öffnet den Reissverschluß bis zur Hälfte!
Jetzt nähen wir die Seiten zu. Dazu legen wir die beiden Aussenteile aufeinander. Das gleiche machen wir auch mit den Innenseiten .
So sollte es jetzt bei euch aussehen.


Steckt euch ein paar Nadeln und achtet darauf, dass alle Nähte schön übereinander liegen.
Jetzt nähen wir die Seiten zusammen. 
Über den Reissverschluss nähe ich immer zwei Mal drüber.
Aber seit vorsichtig, sonst bricht euch die Nadel.

Wenn ihr soweit seit, könnt ihr jetzt die Böden zusammennähen.

WICHTIG: Lasst im Innenteil eine Wendeöffnung von 5-6 cm.
 

Nun nähen wir die Ecken zusammen.
Dazu ziehen wir die Ecken auseinander und steppen sie ab.
Achtet darauf das die Nahtzugaben alle in eine Richtung zeigen.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollte eure Kosmetiktasche jetzt so aussehen.

Jetzt kommt der spannende Teil.
Wir wenden die Tasche vorsichtig durch die Wendeöffnung.
Jetzt wisst ihr auch, warum wir vorher den Reissverschluss aufgemacht haben.


Wenn ihr sauber gearbeitet habt, sollten eure Nähte jetzt so aussehen.


Jetzt nähen wir nur noch die Wendeöffnung von Hand mit dem Matratzenstich zu.
Die Faulen unter euch können natürlich auch knapp mit der Maschine absteppen.


Und fertig ist unsere Kosmetiktasche "Priscilla"!



Ihr könnt für das Innenteil auch beschichtete Baumwolle oder Wachstuch verwenden.
Bei dünnen Stoffen empfehle ich noch eine Vlieseinlage.

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachnähen.

Bei Fragen und/oder Anregungen könnt ihr mich gerne anschreiben. 

Schickt mir doch mal eure Versionen der Tasche auf atelierwaldfee@gmail.com oder stellt sie in eurem Blog vor. Über eine Verlinkung würde ich mich sehr freuen.

Eure Sylvia

Nachtrag am 12.11.14: Da dieser Post der erfolgreichste aller Zeiten ist, wird er bei der Link Party von Pulsinchen verlinkt.

Meine kostenlosen Schnittmuster und Nähanleitungen, die ich auf Atelier Waldfee zeige, sind lediglich für den privaten Gebrauch bestimmt. Es ist nicht gestattet, diese für gewerbliche Zwecke zu nutzen.

Wenn ihr etwas nach meinen Schnittmustern näht und auf euerem Blog vorstellt, dann verlinkt bitte auf meine Anleitung.


Kommentare:

  1. Servus,

    nachgenäht :). Allerdings habe ich beim Boden zusammennähen auch gleich die Ecken mitgenäht. Als ich dann die Ecken absteppen wollte, dachte ich nur noch .... nöööö... am Bild wär´s ja eh zu sehen gewesen *g*.
    Werde ich gerne nochmal nähen!

    http://mockingbirdaustria.blogspot.co.at/2014/02/kosmetiktasche-priscilla.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mockingbird! Ich freue mich, dass dir die Tasche gefällt. Mir passieren aber auch immer schonmal so ärgerliche Fehler ;-) Werde gleich mal auf deinem Blog etwas stöbern. LG Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus,

      darum muss ich die Tasche nocheinmal nähen. Der Fehler nervt mich noch heute *g*.

      Lg Mockingbird

      Löschen
  3. Nur ein Wort: Genial!

    Ich hab noch nicht viel Näherfahrung, habe es aber mit deiner tollen Anleitung auf Anhieb hinbekommen. Und es sieht gut aus, das wird nicht die letzte Kosmetiktasche bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja!
      Es ist schön zu lesen, das dir meine Anleitung gefällt.
      Da juckt es mir schon in den Fingern eine neue DIY-Anleitung zu schreiben.
      ;-)

      LG Sylvia

      Löschen