Donnerstag, 7. November 2013

DIY Anleitung Knitting Loom Erste Schritte

Hallo ihr Lieben!

Ich bin ja total talentfrei was Stricken und Häkeln angeht.
Leider habe ich das nie gelernt und obwohl ich es immer versuche, verrenke ich dann meine Finger so doll, dass ich die Nadeln immer wieder extrem genervt in die Ecke schleudere lege.

Jetzt habe ich aber etwas bei tchibo entdeckt. Und zwar gibt es da ein Knitting Loom Set.

Es steht groß auf der Verpackung, dass keine Strickkenntnisse notwendig sind.
Also gekauft und ausprobiert.
Und siehe da....ich habe meinen ersten Loop gestrickt.

Es ist wirklich ganz einfach. Selbst mein Kater Elvis hat Spaß dran gefunden und hat es sich direkt im Loom bequem gemacht.


Im Internet gibt es leider noch ziemlich wenige Anleitungen auf deutsch.

Also schreibe ich jetzt mal eine Anleitung für die ersten Schritte mit einem Knitting Loom.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Wir benötigen:

Wolle (nicht zu dünn), einen Knitting Loom, einen Haken
Die Garnnadel brauchen wir erst später.



Zuerst machen wir einen Knoten in die Wolle:


Dann befestigen wir die Wolle an dem Stift außen an dem Loom:
Der Knoten wird nach ein paar gestrickten Reihen gelöst und zum Schluß vernäht.


Danach wickeln wir die Wolle um die einzelnen Stifte.
Einmal hinten rum legen, um den Stift rum und auf den nächsten wickeln:


So sieht das Ganze von oben aus:


Das machen wir jetzt einmal um den ganzen Ring.
Beim Wickeln die Wolle nach unten drücken.

Wenn wir am letzten Stift angekommen sind, geht es weiter mit der zweiten Schicht.
Einfach weiter auf den nächsten wickeln.



Wenn wir dann am letzten Stift angelangt sind, halten wir den Wollfaden nach hinten fest:


Dann fahren wir mit dem Haken unter die unterste Schlaufe und ziehen die Schlaufe über den Stift:



Und das machen wir jetzt einmal den ganzen Ring rum.
Es ist immer die gleiche Bewegung.
Mit dem Haken die untere Schlaufe über die obere und über den Stift ziehen.
Auf dem nächsten Bild kann man schon die erste Masche erkennen:

Und wenn wir die Schlaufen drüber gezogen haben, die Wolle immer nach unten drücken.
 

Und so geht es immer weiter.
Sind wir am Ende angekommen, wird wieder eine weitere Schlaufen um die Stifte gelegt.

Das machen wir so lange, bis wir die gewünschte Länge erreicht haben.

Beim nächsten Mal zeige ich euch, wie man abstrickt, also den Abschluß macht.

Kommentare:

  1. Danke für die deutsche Anleitung ! Der Ring ist mir klar_ die Leiste

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön jetzt klappt es :-)

    AntwortenLöschen